• Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein Vörtetten!


    Foto: pixelarbeit, Vörstetten

    Der DRK-Ortsverein Vörstetten engagiert sich auf vielzählige Weise für die Menschen in Vörstetten. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz tätig. Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Dienstabend ein.

  • Einsatzticker

    Foto: Zwei Sanitäter stehen im Fußballstadion und blicken auf das Feld. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Sanitätsdienst.

    Foto: F. Weingardt / DRK

  • Kursangebote

    Foto: Eine DRK Helferin übt die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Sie hält den Kopf eines Dummy mit beiden Händen und blickt in die Kamera. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Kursangebote.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz!

    Foto: Ein DRK Helfer befindet sich in einem Gesellschaftsspiel mit einem älteren Herren. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Erste Hilfe Kurs am 8.10.2016

    Um die medizinische Erstversorgung von verletzten oder erkrankten Personen zu gewährleisten, ist besonders die Hilfeleistung durch den Ersthelfer gefragt.

    Ersthelfer werden damit zum ersten und wichtigsten Glied in der Rettungskette, da sie durch einfache Erste Hilfe-Maßnahmen lebenswichtige Körperfunktionen aufrecht erhalten.

    Die Zeit von der Alarmierung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes kann dem Ersthelfer wie eine Ewigkeit erscheinen, v. a. dann wenn er keine Erste Hilfe-Maßnahmen beherrscht und ihn eine lähmende Ohnmacht überkommt.

    Deshalb ist ein Erste Hilfe Kurs so wichtig!!

    In diesem Kurs erwerben Sie nicht nur Erste Hilfe-Kenntnisse zu lebensrettenden Maßnahmen wie Herz-Lungen-Wiederbelebung und Stabile Seitenlage, sondern Sie erlernen praxisnah auch das richtige Vorgehen bei Wunden, akuten Erkrankungen, Verbrennungen, Vergiftungen, Verätzungen oder Knochenbrüchen.

    Der nächste Erste Hilfe-Kurs des DRK Vörstetten findet am
    Samstag 08.10.2016 von 9-17 Uhr
    im Rettungszentrum Vörstetten,
    Breisacher Straße 8, statt.

    Anmeldung zum Kurs unter Tel. 07641/4601-0 oder online über www.drk-emmendingen.de

    Sommerferienprogramm des DRK Vörstetten

    Erlebnisnachmittag mit Übungsopfern

    Kinder aus Vörstetten lernen Arbeit und Geräte des Deutschen Roten Kreuzes kennen.

    VÖRSTETTEN. "Fahrradunfall vor der Heinz-Ritter-Halle – nichts wie hin!", hieß es kürzlich im Rettungszentrum Vörstetten. Schnell war der Einsatzwagen vor Ort, wo verletzte Kinder von Kindern verbunden wurden – Teil des Erlebnisnachmittages, den das örtliche DRK im Rahmen des Ferienprogramms anbot.

    Mullbinden wurden zum Mengenverbrauchsgut, etliche der knapp ein Dutzend Teilnehmer ließen sich zeigen, wie Schürf- und Schnittwunden im Zuge der Ersten Hilfe rasch versorgt werden können. Die "Übungsopfer" humpelten mit ihren deutlich sichtbaren Verbänden eine Zeit lang herum und stöhnten wohlig dazu. Der Spaß beim Übungszweck kam nicht zu kurz bei diesem Angebot.

    Eine schweißtreibende Angelegenheit wurde das Programm für die vier begleitenden Rotkreuzler: Einsatzleiter Adrian Geigenbauer, Jugendleiterin Katharina Link, Jens Henry und Karin Hilla. Da sie den schnellen Aufbau eines großräumigen Versorgungszeltes demonstrierten, mussten sie kräftig anpacken, um die nicht ganz leichten Planen sowie das Stromaggregat an Ort und Stelle zu bringen. Luca (5) und Maxi (6) halfen eifrig, den Sperrbereich für Aggregat und Auspuffrohr einzurichten. "Schnappt euch alle eine Ecke und helft mit!" Ruck-Zuck war die Bodenplane ausgelegt, auf der mittels elektrisch zugeführter Druckluft unter den staunenden Augen aller Beteiligten in nur vier Minuten ein großes Zelt wuchs. Acht Menschen lassen sich darin versorgen auf Feldbetten, auf denen sie vermutlich lieber nicht liegen würden. Denn wo dieses Zelt im Einsatzfall aufgestellt wird, ist im wahrsten Sinne des Wortes "Not am Mann". Sein Volumen böte Platz für ausgiebiges Partyfeiern, doch seine Funktionalität ist klar auf Hilfe ausgerichtet. Ein in der Decke angebrachtes, großmaschiges Netz etwa ist nutzbar, um Beleuchtung zu installieren oder Infusionsbehälter zu fixieren.

    Nächste Station: der Gerätewagen. Scheren, Pflaster, Spritzen kennen die Kinder. "Und was ist das?", fragt ein Mädchen und deutet auf einen Plastikbehälter in ungewohnter Ausformung. Katharina Link nimmt ihn zur Hand – ein Absauggerät für Erbrochens. "Igitt!", ertönt es von den Umstehenden. Lakonisch verdeutlicht sie: "Hört sich komisch an, ist aber wichtig und funktioniert."

    "Und das da?" – "Gib mal deinen Arm her!" Die sechsjährige Charlotte traut sich, schon spürt sie, wie sich ein Blutdruckmessgerät anfühlt. Robert (11), im Jugendrotkreuz aktiv, ist schon ein Blutdruckmess-Profi, bedient und erklärt das handliche Gerät, das nachher alle mal ausprobieren dürfen.

    Zum Schluss hat dann auch das rot-weiße Absperrband in seiner ursprünglichen Funktion ausgedient. Die Phantasie der Kinder verwandelt es, zusammengeknüllt, in einen Fußball und, auseinandergezogen, in ein Lasso; ein Stück davon wird außerdem zu einem Indianerkopfschmuck umgemodelt. In der Sommerhitze dieses Augustnachmittags klingt der angekündigte "spannende Nachmittag mit dem DRK" in Spaß und Spiel aus.

    Quelle: Badische Zeitung

    Über 5000 Blutspenden aus Vörstetten

    Während der insgesamt 29. Blutspendeaktion des DRK Vörstetten vergangene Woche in der  Vörstetter Heinz-Ritter-Halle konnte der insgesamt 5000. Blutspender in Vörstetten begrüßt werden. Desiree Schätzle wurde als Jubiläumsspenderin mit einem Geschenkkorb geehrt.

    Die Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Lars Brügner und Andrej Hog dankten der Spenderin stellvertretend für alle Blutspender für ihren Aderlass. Für Desiree Schätzle war es die allererste Blutspende überhaupt und sie sagte gleich, dass sie auch unabhängig von der für Sie überraschenden ehrung auch zukünftig Blut spenden möchte.

    Auch Wolfram Schmid als 4999. und Joachim Heß als 5001. Spender wurden geehrt. Somit hat der DRK Ortsverein Vörstetten seit der ersten Blutspendeaktion im Februar 2001 insgesamt über 2500 Liter Blut gesammelt.

    „Für die Versorgung der Krankenhäuser in Baden Württemberg reichen 5.000 Blutkonserven nicht einmal für 2 Tage“ betonte Lars Brügner, der auch als Bürgermeister froh ist, dass aus Vörstetten im Verhältnis zur Einwohnerzahl vergleichsweise viele Blutspender einen Beitrag zur Versorgung der Betroffenen beitragen. Die meisten Blutpräparate werden im Rahmen von Operationen in den Krankenhäusern benötigt.

    Mit dem Gesamtergebnis der Blutspendeaktion zeigte sich das DRK zufrieden, wenngleich man sich nach dem groißen Andrang im August 2015 auf ein paar Blutspender mehr eingestellt hatte. Es erschienen 163 Spendenwillige. 16 von Ihnen durften aus medizinischen Gründen nicht spenden, 147  Blutkonserven konnten abgenommen werden. Somit konnte der Blutspendedienst 73,5 Liter Blut mit nach Baden Baden zur Weiterverarbeitung nehmen. Besonders freute man sich, dass 18 Erstspender gewonnen werden konnten.

    Viele Spender erschienen nicht nur aus Vörstetten, sondern auch aus den Nachbargemeinden, vor allem Reute, Denzlingen, Gundelfingen, March und Glottertal. Nach der Blutabnahme konnten sich die Spender am reichhaltigen Grillbuffet verköstigen, das das DRK Vörstetten tarditionell im Sommer mit einem großen Holzkohlegrill zuberetet.

    Im Einsatz waren 4 Ärzte und 8 Schwestern des Blutspendedienstes und rund 25 ehrenamtliche Helfer vom DRK Vörstetten inklusive Jugendrotkreuz.

    Das DRK Vörstetten bedankt sich bei allen spendenwilligen Mitbürgern sowie bei den vielen Helfern sowie den Kuchen- und Lebensmittelspendern, die uns bei der Aktion tatkräftig unterstützt haben.

    Die nächsten Blutspendenaktionen in Vörstetten:

    Montag, 20.02.2017 ab 14:30 Uhr

    Dienstag, 01.08.2017 ab 14:30 Uhr

    Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

     

  • Unsere Angebote

    Foto: Eine Rotkreuz Mitarbeiterin legt ihrem Arm um eine ältere Dame. Beide blicken Freude strahlend in die Kamera. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Angebote.

    Foto: A. Zelck / DRK

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Vörstetten

Breisacher Straße 8
79279 Vörstetten

Tel. (07666) 940012

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Folgen Sie uns auf