• Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein Vörtetten!


    Foto: pixelarbeit, Vörstetten

    Der DRK-Ortsverein Vörstetten engagiert sich auf vielzählige Weise für die Menschen in Vörstetten. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz tätig. Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Dienstabend ein.

  • Einsatzticker

    Foto: Zwei Sanitäter stehen im Fußballstadion und blicken auf das Feld. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Sanitätsdienst.

    Foto: F. Weingardt / DRK

  • Kursangebote

    Foto: Eine DRK Helferin übt die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Sie hält den Kopf eines Dummy mit beiden Händen und blickt in die Kamera. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Kursangebote.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz!

    Foto: Ein DRK Helfer befindet sich in einem Gesellschaftsspiel mit einem älteren Herren. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Am 02.08.2016 Blut spenden und anschließend zum Berbecue!

    Der DRK-Blutspendedienst bittet um eine Blutspende. Allein 900 Blutspenden in Hessen und 1.600 Blutspenden in Baden-Württemberg werden täglich für Unfälle, Operationen und schwere Krankheiten benötigt. Jeder kann dabei einfach mithelfen, die Patienten mit lebensrettenden Blutkonserven zu versorgen. Beispielsweise durch eine Blutspende am

    Dienstag, dem 02.08.2016
    von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr
    Heinz-Ritter-Halle, Marchstr. 46
    79279 VÖRSTETTEN

    Wie immer bei der Sommer-Blutspende sind alle Blutspoender herzlich zum Berbecue eingeladen. Auf dem Holzkohlegrill bereitet das Küchenteam des DRK Vörstetten wieder viele Leckereien zu.

    Blutspender sind mit Herzblut dabei. Sie machen mit ihrer Spende den Patienten in den Krankenhäusern das wertvollste Geschenk, welches ein Mensch geben kann: Sie helfen einem Krebspatienten, dessen Chemotherapie zu einer vorübergehenden Unterdrückung der körpereigenen Blutbildung führt und der lebenswichtig auf Blutübertragungen angewiesen ist, dem Unfallopfer, welches einen Blutverlust erlitten hat oder einem Patienten, der an einer  Blutgerinnungsstörung erkrankt ist.

    Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.

    Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.
    Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800- 1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

    Den Rettern über die Schulter schauen

    DRK und Freiwillige Feuerwehr Vörstetten veranstalten einen Tag des offenen Rettungszentrums.

    VÖRSTETTEN. "Hättest du lieber eine ordentliche Brandwunde oder soll’s eher eine blutende, tiefe Schnittverletzung sein?" Der fröhliche Ton in der Frage Katharina Links, der Jugendleiterin des örtlichen Deutschen Roten Kreuzes (DRK), relativierte ebenso wie die begeistert-interessierte Antwort der ihr gegenübersitzenden Fünfjährigen, dass das "Schminken für die Notfalldarstellung" als Spiel und zum Veranschaulichen in den Vordergrund rückte. Beim Tag des offenen Rettungszentrums von DRK und Feuerwehr war dieses Angebot für Kinder und Jugendliche der Renner.

    Lorena wünschte sich eine "Schnittwunde" auf ihrem Handrücken; so konnte sie aufmerksam beobachten, wie sie mit Hilfe von Knetmasse und Theaterschminke realitätsnah geformt wurde, um anschließend kurzzeitiges Entsetzen bei ihren Eltern hervorzurufen. "Wär’ das jetzt echt, wär’s jetzt laut", kommentierte ihre Mama, als sie den Anfangsschreck überwunden hatte und belustigt verfolgte, wie ihre Tochter mit Freundinnen begeistert "Wunden vergleichen" spielte.

    Interesse wecken, es vertiefen und idealerweise "Kundenbindung" erzielen – das Vorgehen der veranstaltenden Hilfsorganisationen folgte den Gesetzen professioneller Werbung. Zwar hatten sie nichts zu verkaufen, zu bieten aber viel. Katharina Link etwa verwies nebenbei auf die alle zwei Wochen stattfindenden DRK-Gruppenstunden für Acht- bis 14-Jährige, die mittwochs um 18 Uhr stattfinden. Bei Spaß, Spiel und erster Rotkreuz-Ausbildung werden – wie nebenbei – Erziehungsziele jedes Elternpaares angestrebt: Zuverlässigkeit, Sozialkompetenz und Hilfsbereitschaft.

    Während am und im Rettungszentrum für Bewirtung, Begegnung und durch die "Futterholz-Musikanten" Unterhaltung gesorgt wurde, nutzten DRK und Feuerwehr das Platzangebot auf dem gegenüberliegenden Hof des Busunternehmens Binninger für ihre Ausstellung und Angebote.

    Feuerwehrleute in voller Montur, ungeachtet steigender Temperaturen an diesem Sommertag, boten den praktischen Dreiklang: Anschauen, Anfassen, Ausprobieren. Fahrzeuge und Gerät waren dafür auf Hochglanz poliert. Kommandant Sergio Capobianco verwies darauf, dass das zwar zu den Pflichtaufgaben der Wehrleute gehört, andererseits für diesen Tag eine besondere Herausforderung darstellte, weil seine Truppe nach unwetterbedingten Überflutungen an diesem Wochenende 18 Einsätze zu bewältigen hatte. Mit "Zielspritzen" und anderen kleinen Übungen für den Nachwuchs und bei einer Schauübung demonstrierten die Bürger in Uniform, was an Ausbildung und Leistung Teil zu ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gehört.

    Quelle: Badische Zeitung vom 28.06.2016

    Wir suchen Dich

     

    Du bist jung, interessiert und steckst voller guter Ideen? Du hast im Monat ein paar Stunden übrig und kannst Dir vorstellen, diese sinnvollem Engagement zu füllen? 

     Bild in Originalgröße anzeigen

    Dann brauchen wir Dich!

    Zum Ausbau unsere Jugendrotkreuzgruppe in Vörstetten suchen wir ab sofort Jugendgruppenleiter/innen.

     Wir bieten Dir:

    • ein vielfältiges Angebot an spannenden Aktivitäten in der außerschulischen Jugendarbeit
    • Zusammenarbeit in einem sympathischen Team
    • kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. Jugengruppenleiter, Erste Hilfe und viele weitere DRK-Grund- und Fachdienstausbildungen I
    • ein Nachweis für dein Portfolio über Dein Engagement, der sich sehen lassen kann!

    Umfang der Tätigkeiten:

    Gruppenarbeit:

    • Gruppenstunden (mittwochs ca. 1,5 Stunden 14 tägig)
    • Vorbereitung der Gruppenstunden (ca. 1 Stunden 14-tägig)
    • Mitwirkung / Begleitung der Gruppenkinder bei allgemeinen Aktivitäten des DRKOrtsvereins (studenweise anlassbezogen)
    • Gremienarbeit / Teambesprechungen etc. (ca. 1 Stunde pro Monat)

     Anforderungsprofil:

    • Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
    • Mindestens 16 Jahre
    • Teamfähigkeit
    • Kontaktfreudigkeit
    • Bereitschaft und Möglichkeiten, die für diese Aufgabe notwendige Zeit einzubringen.
    • Identifikation mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes

    Wir haben Dein Interesse geweckt?

    Dann melde dich bei unserer Ortsjugendleiterin:

    Katharina Link Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Unsere Angebote

    Foto: Eine Rotkreuz Mitarbeiterin legt ihrem Arm um eine ältere Dame. Beide blicken Freude strahlend in die Kamera. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Angebote.

    Foto: A. Zelck / DRK

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Vörstetten

Breisacher Straße 8
79279 Vörstetten

Tel. (07666) 940012

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Folgen Sie uns auf